{"markers":[{"longitude":25.445658,"latitude":35.291379,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Alexander Beach Hotel & Village"},{"longitude":25.516943,"latitude":35.308007,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Sentido Vasia Resort & SPA"},{"longitude":25.512807369232,"latitude":35.306991786557,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"smartline Vasia Village"},{"longitude":25.412433289688,"latitude":35.301670381421,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"smartline Village Resort & Waterpark"},{"longitude":25.449509483467,"latitude":35.291493185898,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Ikaros Beach Luxury Resort & Spa"},{"longitude":25.446094093254,"latitude":35.289272331095,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"smartline Kyknos Beach"},{"longitude":25.72343182209,"latitude":35.277513,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"SENTIDO Elounda Blu"},{"longitude":25.356954932213,"latitude":35.335035007299,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Anissa Beach & Village"},{"longitude":25.424695,"latitude":35.29431,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"SENTIDO Blue Sea Beach"},{"longitude":24.506088495254,"latitude":35.368086112118,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Sentido Pearl Beach"},{"longitude":24.505729079246,"latitude":35.368217344505,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Sentido Aegean pearl"},{"longitude":25.389053878188,"latitude":35.322403639042,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"smartline Infinity Blue"},{"longitude":25.379608,"latitude":35.33467,"subtype":"beach","type":"travelreportsForm","title":"Aldemar Royal Mare"}],"draw":true}
MusterCreated with Sketch.

Kreta - von Rethymnon bis Agios Nikolaos (Azubi Camp 2017)

Reisedatum:19. Mai 2017 - 24. Mai 2017

Tipps & Highlights

  • Jeep Safari in die Lassthi-Hochebene
  • Hafenstadt Rethymnon
  • Ehemaliges Fischerdorf Agios Nikolaos
  • Bootstour zur Festungsinsel Spinalonga
  • Ausgehen in Chersonissos

Im Mai 2017 hatte ich die Chance am Thomas Cook Azubi Camp auf Kreta teilzunehmen. Wir wurden in mehreren Seminaren mit wichtigen Insidertipps und Informationen versorgt, schauten uns viele Hotel in verschiedenen Regionen an und hatten die Gelegenheit einige Orte und beliebte Ausflüge selbst zu testen.
Eine detailliertere, persönliche Beschreibung und Bewertung der einzelnen Hotels werden weiter unter im Bericht auftauchen.

 

Am Freitag, den 19.05.2017 sollte es für uns losgehen nach Kreta. Bereits früh morgens ging unser Flug mit der Condor von Düsseldorf nach Heraklion. Gute 3 Stunden sind wir geflogen, bis wir den direkt an der Küste liegenden Flughafen in Kretas Hauptstadt erreicht haben. Mit dem Privattransfer wurden wir dann bis in das ca. 25 Minuten entfernte Malia zu unserer ersten Unterkunft, dem Alexander Beach Resort, gebracht. Nachdem wir eingecheckt und unsere Zimmer bezogen haben, wurden wir zu einem 4-Gänge-Mittagessen in der hoteleigenen Taverne Kriti eingeladen. Es gab einen leckeren griechischen Salat und Tapas als Vorspeise, frischen Frisch oder Steak als Hauptgang und einen herzhaften Brownie mit Vanilleeis zum Nachtisch. Danach hatten wir den restlichen Nachmittag zur freien Verfügung und somit genug Zeit, um uns die weitläufige Anlage, und deren Umgebung genauer anzuschauen. Das eigentliche Zentrum von Malia lag etwa 2km vom Alexander Beach entfernt; wir sind allerdings nur die touristisch gut erschlossene Zubringerstraße zwischen Stalis und Malia mit ihren vielen Bars, Tavernen, Supermärkten und kleinen Läden abgelaufen bevor wir uns noch für eine gute Stunde auf die Terrasse der Hotelbar gesetzt haben, von der man einen wundervollen Ausblick auf das Meer hatte. Abends aßen wir gemeinsam im Hauptrestaurant; das Buffet war eines der ausgiebigsten und besten, die wir während der Woche auf Kreta erlebt haben! Den restlichen Abend verbrachten wir mit einer kleinen Gruppe gemütlich in einer der umherliegenden Bars. 

Der zweite Tag zog schon ein strafferes Programm mit sich: nach einem ausgiebigen Frühstück auf der Panoramaterrasse des Hotels standen die ersten Seminare auf dem Tagesplan. Von den Thomas Cook Spezialisten vor Ort erhielten wir interessante Zielgebietsinformationen und Expertentipps bevor wir uns mittags auf den Weg machten, um uns die ersten Hotels hautnah anzusehen. Zuerst ging es nach Sissi in das SENTIDO Vasia Resort & Spa und das Schwesterhotel smartline Vasia Village. Weiter führte uns der Weg nach Chersonissos zum Familienhotel  smartline The Village Resort & Waterpark, bevor wir uns zurück in Malia das 5***** Hotel Ikaros Beach und das smartline Kyknos Beach genauer angeschaut haben. Pünktlich zum Abendessen sind wir wieder ins Alexander Beach zurückgekehrt, wo schon alles für den anstehenden griechischen Themenabend vorbereitet war. Alle Gäste wurden mit einem Pinnchen Ouzo begrüßt, bevor man sich an dem reichlich geschmückten Buffet bedienen konnte; sogar eine Torte in Form und Farbe der griechischen Flagge stand bereit. Nach dem Essen gönnten wir uns noch eine kleine Partie Billard bevor wir noch einmal mit einer kleinen Gruppe ausgingen und in der trendigen Beachcomber Bar entlang der Straße gemeinsam den Abend haben ausklingen lassen.

Am Sonntag machten wir uns schon früh auf den Weg Richtung Osten. Geplant war ein Ausflug zur venezianischen Festungsinsel Spinalonga, auf der bis in die 50er Jahre noch eine Leprakranke abgeschoben wurden. Nach einer guten Stunde Fahrt durch das kretische Gebirge kamen wir im kleinen Fischerdorf Plaka an, von wo aus und ein Boot in etwa 5 Minuten auf die Insel übersetzte. Eine knappe halbe Stunde hatten wir Zeit, die Insel entlang der Festungsmauern zu erkunden, bevor wir zurück nach Plaka gebracht wurden um in einer urigen Taverne ausgiebig Mittag zu essen; wobei man auf Spinalonga durchaus noch mehr Zeit hätte verbringen können. Nachdem wir alle neue Kraft getankt haben ging es auch direkt weiter zur nächsten Hotelbesichtigung: das Erwachsenenhotel SENTIDO Elounda Blu in Elounda- einer sehr schönen Anlage am Hang mit einem einzigartigen Panoramablick über die Mirabello-Bucht. Zügig ging es dann aber auch schon weiter in die schöne Hafenstadt Agios Nikolaos, in der wir rund eine Stunde Zeit hatten, uns die Straßen einmal genauer anzuschauen. Agios Nikolaos liegt direkt zwischen dem Meer und einem kleinen See; beide verfügen über eine lebhafte Promenade, die durchaus zum Verweilen einlädt. Wer mag, kann auch durch die engen Gassen und Straßen bummeln und das griechische Flair hautnah erleben. Am späten Nachmittag führte uns der Weg zurück gen Westen, zum Badeort Anissaras, wo wir in unser zweites Hotel, das Strandhotel Anissa Beach eincheckten. Wir hatten nur kurz Zeit uns fertig zu machen, da wir bereits zum Abendessen im SENTIDO Blue Sea Beach in Stalida eingeladen waren. Wir verbrachten dort einen sehr schönen Abend und hatten sogar die Möglichkeit, an einem griechischen Abend mit einer traditionellen Sirtaki-Vorführung teilzunehmen; mitmachen war auch erlaubt!

Der Montag begann ebenfalls sehr früh, denn wir machten uns auf in das 1 1/2 Stunden entfernte Rethymnon; Kretas drittgrößte Stadt nach Heraklion und Chania. Zuerst besuchten wir die beiden benachbarten Stadt-Strand-Hotels SENTIDO Pearl Beach und SENTIDO Aegean Pearl. Der Strand liegt hier direkt vor der Haustür und über die lange Promenade ist das historische Ortszentrum in etwa 2km zu erreichen. Nach einer ausführlichen Besichtigung beider Hotel sowie einem angenehmen Mittagessen im SENTIDO Pearl Beach hatten wir dann auch die Gelegenheit Rethymnon etwas genauer zu betrachten. In der halben Stunde, die wir vor Ort hatten, konnten wir zumindest den Hafenbereich mit seinen zahlreichen Cafes erkunden, bevor wir den Heimweg nach Anissara antreten mussten; für einen privaten Besuch sollte man sich aber unbedingt mehr Zeit nehmen! Ein super Panorama über Rethymnon bekommt man übrigens, wenn man die angrenzende Festungsanlage Fortezza besteigt; der Eintritt kostet rund 5€. Am Nachmittag begann also unsere Bustour zurück zum Anissa Beach und kurze Zeit direkt weiter zum smartline Infinity Blue im benachbarten Chersonissos, wo wir nach einer netten Hotelbesichtigung zum Abendessen auf der Dachterrasse eingeladen wurden. Anschließend besuchten wir noch die in kurzer Zeit fußläufig erreichbare Barstreet am Hafen von Chersonissos und verbrachten mit der gesamten Gruppe einen erlebnisreichen Abend in der Disco-Bar "Bio Bio".

Der Dienstag war der letzte vollständige Tag unserer Reise. Der Morgen bestand aus mehrstündigen Seminaren und Präsentationen interner Projektarbeiten, doch schon am frühen Nachmittag sollten wir das absolute Highlight unserer Exkursion erfolgen: eine Jeep-Safari in die Lassithi-Hochebene! Wir wurden direkt vom Anissa Beach abgeholt und zur 5 Fahrminuten entfernte Jeep-Station in Chersonissos gebracht, wo wir bereits von unserem Guide Nikos empfangen wurden. Er sagte nur zu uns: "Seht ihr den Gipfel da ganz hinten? Genau DA wollen wir rauf!" und nach einer kurzen Einweisung ging es auch schon los! Erst noch über die alsphaltierten Straßen von Chersonissos, führte es uns dann schnell entlang von Olivenhainen über enge Schotterpisten und steile Hänge, bis wir unseren ersten Zwischenstopp in einem kleinen 60-Seelen-Dorf hinlegten. Unsere Aufmerksamkeit wanderte erst einmal zum kleinen Dorfesel Costa, der am Straßenrand stand und sich einige Streicheleinheiten gefallen ließ, dann führte uns Nikos kurz durch die engen Gassen entlang der typisch weißen Häuser und kleinen Gärten des Ortes, bevor wir uns einen traditionellen Raki in der sogenannten "Dorf Apotheke" abholten und uns weiter auf den Weg in die höheren Lagen des Dikti-Gebirges machten. 1 1/2 Stunden ging es weiter entlang steiler Schotter- und Geröll-Serpentinen bis auf 1.000m, wo wir einen weiteren Stopp einlegten, um die einzigartige Landschaft zu genießen; sogar das Meer konnte man von hier aus erspähen. Unsere letzte Etappe führte und durch unser eigentliches Ziel: die Lassithi-Hochebene (es war tatsächlich eine weitläufige Flachlandebene auf 800m Höhe; absolut beeindruckend!). Rund 4 Stunden waren wir insgesamt mit dem Jeep unterwegs, bevor wir abends zurück im Anissa Beach ankamen. Als letzter Punkt auf unserem Reiseplan stand ein Besuch mit anschließendem Abendessen in der  5***** Luxusanlage des Aldemar Royal Mare - dachten wir. Zurück im Anissa Beach hatte unsere Gruppenleitung nämlich noch eine spontane private Beach-Party organisiert und wir konnten gemütlich den letzten Abend der Seminarreise ausklingen lassen.

Am Mittwochmorgen hieß es dann nur noch Abschied nehmen. Der Transferbus brachte uns zum 20 Minuten entfernten Flughafen in Heraklion, wo der 3-stündige Heimflug nach Düsseldorf mit der Condor auf uns wartete. "Yassas Kriti!"

 

Zusammengefasst ist Kreta eine unglaublich abwechslungsreiche Insel mit vielen Facetten - Strände, Buchten, Gebirge, Klippen, Häfen, Dörfer, Großstädte, und und und... Besonders für die, die nicht nur den ganzen Tag in der Anlage verbringen möchten, gibt eine eine vielfältige Auswahl an geführten und individuellen Ausflugsmöglichkeiten. Ebenfalls gibt es sehr viele sehenswerte Städte und Dörfer, die zum bummeln und verweilen einladen. 

 

Ich würde mich freuen, wenn ich vielleicht auch Sie bei Ihrer nächsten Kreta-Reise beraten darf!

Alexander Beach Hotel & Village

Lage, Ausstattung und Service

Das Alexander Beach Hotel & Village liegt zwischen Stalida und Malia in erster Strandlage. Die Auffahrt zum Hotel befindet sich an einer schmalen Straßen mit vielen kleinen Läden, Bars und Tavernen, die besonders abends sehr einladend sind. Das turbulentere Zentrum von Malia ist etwa in 2km zu erreichen.

Das Hotel befindet sich am Hang und besteht aus einem Hauptgebäude und vielen kleineren Bungalows. Die weitläufige Anlage ist in mehrere Ebenen unterteilt, gut gepflegt und mit vielen Palmen versehen. Die Ausstattung der Räumlichkeiten hat eine gute Mischung aus traditionellem kretischen und dezenter Moderne.

Auch die Restaurants und hauseigenen Bars sind sehr empfehlenswert; sei es das Frühstück auf der Terrasse mit direktem Blick aufs Meer, das A La Carte Mittagessen in der Taverne Kriti oder das Abendessen im Hauptrestaurant mit abwechslungsreichem Buffet: überall wurden wir freundlich empfangen und bedient. Besonders die nette, singende Kellnerin in der Taverne machte unseren Aufenthalt mit einigen griechischen Liedern sehr erlebnisreich. Absolut authentisch!

Strand und Pool des Hotel

Der Strand des Alexander Beach ist durch eine kleine Treppe zu erreichen und in zwei Bereiche unterteilt; einem Sand- und einem Felsabschnitt. Da die Nordküste Kretas hauptsächlich aus Steilküste besteht, sind die meisten Sandstrände- und buchten aufgeschütten; dies ist auch hier der Fall. Der Strand ist je nach Wetterlage recht schmal, aber flach abfallend. Wenn man weiter hinaus möchte, sollte man dennoch aufpassen, wo man hintritt!

Die Pools liegen eine Etage höher und sind mit ausreichend gepolsterten Holzliegen versehen. Ein separater, bunt-gestalteter Kindbereich befindet sich auf der anderen Seite des Hauptgebäudes.

Sehenswertes in der Region

Wer abends gerne ausgiebig feiern gehen möchte, kann fußläufig oder mit dem Taxi das ca. 2km entfernte Stadtzentrum von Malia erreichen. Wer er lieber etwas gesitteter mag, kann aber auch einfach im Ort bleiben und die vielfältigen Bars in Hotelnähe genießen. 

Sentido Vasia Resort & SPA

Lage, Ausstattung und Service

Gelegen in Sissi befindet sich das SENTIDO Vasia Resort & SPA fern ab von jeglichem Trubel. Neben dem Schwesternhotel smartline Vasia in dem Ort vereinzelt Tavernen, Restaurant und weitere kleinere Hotels vorzufinden. Die weitläufige Anlage beherbergt über 300 Gästezimmer in mehreren Gebäuden mit selten über zwei Stockwerken. Das SENTIDO liegt in direkt am Meer; bis zum kleinen Hafenstrand sind es etwa 500m Fußweg oder 1,5km mit dem Shuttlebus bis zum nächsten Sandstrand. Die Anlage bieten neben den Standard- und Supriorzimmern zusätzlich Suiten oder Maisonette-Familienzimmer mit privatem Pool.

Wellness- und SPA-Bereich

Im 1.500m² großen öffentlichen Vasia Spa Bereich sind zwei Hallenbäder, eine Sauna, Dampfbad und Whirlpool vorhanden und ist gegen Gebühr benutzbar. Diverse Pakete wie z.B. Massagen, Thalassoanwendungen oder weitere Behandlungen können vor Ort gebucht werden.

Strand und Pool des Hotel

Insgesamt 5 öffentliche Pools können auf der gesamten Anlage genutzt werden. Schirme und Liegen sind hier inklusive. 

Das Hotel liegt zwar direkt am Meer, einen Zugang zum Baden finden man allerdings erst im ca. 500m entfernten kleinen Ortszentrum, oder am 1,5km entfernten Sand- oder Kiesstrand (mit dem Shuttlebus erreichbar).

Sehenswertes in der Region

Das SENTIDO Vasia Resort & Spa liegt weit ab des Trubels und ist somit gut geeignet für Ruhesuchende. Ein paar Tavernen und Restaurant sind im Hafenbereich vorzufinden. Wer dennoch etwas unternehmen oder die Insel kennenlernen möchte, dem kann ich am besten einen Mietwagen empfehlen.

MusterCreated with Sketch.

smartline Vasia Village

Lage, Ausstattung und Service

Ebenfalls in Sissi gelegen, befindet sich das smartline Vasia Village in direkter Umgebung des SENTIDO Vasia Resort & Spa.  Auch hier sind es trotz Lage in erster Strandreihe zur nächsten Badegelegenheit am Hafen ein paar hundert Meter oder 1,5km mit dem Shuttlebus bis zum nächst größeren Abschnitt. Die 95 Zimmer sind verteilt auf mehrere zweistöckige bungalowartige Gebäude und sind zweckmäßig aber modern eingerichtet. Der öffentliche Vasia Spa Bereich vom SENTIDO Schwesternhotel darf gegen Gebühr mitbenutzt werden.

Strand und Pool des Hotel

Das smartline Vasia Village liegt direkt am Felsstrand; die nächsten Badegelegenheiten befinden sich am Hafen oder am 1,5km entfernten Strandabschnitt (mit dem Shuttlebus erreichbar).

Das Hotel verfügt ebenfalls über 3 Pools, davon ein Kinderpool und eins mit Wasserrutschen. 

Sehenswertes in der Region

Sissi ist ein relativ abgelegener Ort. Einige Tavernen und Restaurants sind im Hafenbereich vorzufinden. Wer mehr von der Insel kennenlernen möchte, ist mit einem Mietwagen gut aufgehoben.

smartline Village Resort & Waterpark

Lage, Ausstattung und Service

Das All-In-Hotel smartline Village Resort & Waterpark ist ein absolut wundervolles Familienhotel in Hanglage bei Chersonissos. Der Strand ist mit dem Shuttlebus oder zu Fuß in etwa 800m erreichbar. Die Anlage erstreckt sich über mehrere Ebenen mit vielen, meist zweistöckigen Gebäuden. Von den fast 300 Zimmern sind rund 2/3 als Familienzimmer ausgeschrieben. Die Einrichtung ist recht einfach, aber freundlich und sauber. 

Unterhaltung, Sport und Aktivitäten

Besonders um die Kleinen wird sich im smartline Village Resort & Waterpark gekümmert. Das Hotel verfügt über Miniclubs, Spielplätze, Kinderpools, einem eigenen Waterpark und kindergerechte Buffets. Für Aktiven bietet das Resort u.a. Minifußball, Wasserpolo, Billard, Tischtennis und weitere Aktivitäten.

Strand und Pool des Hotel

Bei den zahlreichen Poolanlagen und dem großen Waterpark werden Kinder jeden Alters fündig. Wenn die Eltern einmal Ruhe benötigen, können diese sich an den ab 15 Jahren zugänglichen Relaxpool zurückziehen.Von Mini-splashpools bis zum Nichtschwimmerbecken bleiben keine Wünsche offen. 

Wen es doch einmal ans Meer verschlägt, kann den Shuttlebus zum etwa 800m entfernten Strand benutzen.

Sehenswertes in der Region

Schöne Ausflugsziele für Familien sind zum Beispiel das CretAquarium oder der "Dinosauria Park" bei Gouves (ca. 15 Minuten mit dem Auto) oder das Aquaworld Chersonissos.

MusterCreated with Sketch.

Ikaros Beach Luxury Resort & Spa

Lage, Ausstattung und Service

Das 5***** Hotel Ikaros Beach Luxury Resort & Spa liegt in Malia auf einer Anhöhe mit direktem Zugang zum Sandstrand. Die Zimmer und andere Räumlichkeiten sind in einem modernen, kretischen Stil eingerichtet; einige der Zimmer verfügen sogar über Privatpools. Die Anlage ist angelegt wie ein kleines Dorf mit einigen Grünflächen und kleinen Gassen; sobald man um eine Ecke geht, sind jegliche Nebengeräusche verschwunden. Das Hauptrestaurant, sowie einige Bars verfügen über einen wunderschönen Panoramablick über das Meer. Besonders bei Hochzeitsreisenden ist das Hotel sehr beliebt; das freundliche und zuvorkommende Personal versucht den Gästen jeden Wunsch zu erfüllen.

Strand und Pool des Hotel

Das Ikaros Beach Luxury Resort & Spa verfügt über 3 Pools, sowie einige Privat- und Sharingpools und 2 separat gelegene Kinderpools.

Der breite Sandstrand befindet sich direkt neben dem Hotel und ist über eine kleine Treppe erreichbar. 

Liegen und Schirme sind sowohl am Pool, als auch am Strand inklusive.

Sehenswertes in der Region

Das Ikaros Beach Luxury Resort & Spa liegt am Rande von Malia und ist durch eine längere Zufahrtstraße mit einer touristisch gut erschlossenen Nebenstraße mit Bars, Tavernen und kleineren Läden verbunden. Das eigentliche Stadtzentrum von Malia liegt etwa 2 km entfernt und verfügt über ein gut ausgeprägtes Nachtleben. 
 

smartline Kyknos Beach

Lage, Ausstattung und Service

Das smartline Kyknos Beach liegt in zweiter Strandreihe am Ortsrand von Malia an einer touristisch gut erschlossenen Nebenstraße und ist ausschließlich als All Inclusive buchbar. Die Anlage verfüg über zwei Poolbereiche; die 135 teils modernen, teils landestypischen Zimmer sind im renovierten Haupthaus und einigen zweigeschossigen Bungalowanlagen untergebracht. Themen- und BBQ-Abende sorgen 3x wöchentlich für Abwechslung (teilweise gegen Gebühr).

Strand und Pool des Hotel

Das smartline Kyknos Beach verfügt über zwei separate Poolbereiche.

Meer und Strand liegen hinter der Straße und einer weiteren Hotelreihe.

Sehenswertes in der Region

Malia ist ein guter Ausgangpunkt um bestimmte teile der Insel zu erkunden. In ca. 30 - 60 Minuten Fahrt sind viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten oder interessanten Städte zu erreichen. Das ca. 2 km entfernte Ortszentrum von Malia ist bekannt für sein ausgeprägtes Nachleben; das smartline Kyknos Beach profitiert mit seiner Lage am Ortsrand von Malia von einigen Bars, Tavernen und kleineren Läden in direkter Umgebung.

MusterCreated with Sketch.

SENTIDO Elounda Blu

Lage, Ausstattung und Service

Das Erwachsenenhotel SENTIDO Elounda Blu befindet sich in Hanglage im schönen Ort Elounda. Einige Passagen der Anlage sind etwas steiler; hierzu bringt Sie einer der engagierten Mitarbeiter gerne mit einem kleinen Caddy an Ihren gewünschten Ort. Neben komfortabel eingerichteten Doppelzimmern verfügt das Hotel ebenfalls über eine Auswahl verschiedener Zimmer und Suiten mit Sharing- und Privatepools. Viele der für alle Gäste öffentlichen Räumlichkeiten (Pools, Bars, etc.) bieten einen umwerfenden Panoramablick über die Bucht. Der Sand-Kies-Strand mit glasklarem Wasser liegt in etwa 100m Luftlinie entfernt und ist nur durch eine Straße von der Anlage getrennt. Der hoteleigene Spa-Bereich mit Hallenbad, Whirlpool, Sauna, Dampfbad und diversen Anwendungen ist gegen Gebühr verfügbar. Besonders Ruhe- und Erholungssuchenden, die nicht den ganzen Tag am Strand verbringen möchten, kann ich dieses Hotel super empfehlen!

Strand und Pool des Hotel

Die glasklare Bucht von Elounda ist zu Fuß in nur 2 Minuten zu erreichen und wird nur durch eine Straße von der Anlage getrennt. Wie auch in vielen anderen Teilen Kretas besteht der Strand aus einem Sand-Kies-Gemisch.

Ebenfalls verfügt das SENTIDO Elounda Blu über einen Gemeinschaftspool mit herrlichem Panoramablick über das Meer.

Liegen und Schirme sind sowohl am Strand, als auch am Pool für alle Gäste inklusive.

Sehenswertes in der Region

Elounda wird auch gerne als  "St. Tropez Griechenlands" bezeichnet, da die Anzahl an Luxushotels und -resorts in diesem Ort überdurchschnittlich hoch ist. Das Ortszentrum von Elounda beherbergt einen kleinen Fischerhafen und viele urige Bars, Cafés, Restaurants, Tavernen und Lädchen.

Die Kleinstadt Agios Nikolaos mit seinem alten Ortskern, dem angrenzenden Voulismeni-See und einer hübschen Promenade liegt nur wenige Kilometer entfernt und ist auf jeden Fall einen Halbtagesausflug wert.

Auch die venezianische Festung auf der Insel Spinalonga, die auch zeitweise als Heimat einer Kolonie Leprakranken diente, ist von Elounda mit dem Boot in 20 Minuten zu erreichen. 
Tipp: Man kann auch mit dem Auto bis ins kleine Fischerdorf Plaka fahren und von dort in nur 5 Minuten mit der Fähre übersetzen. Nach dem Ausflug zur Insel Spinalonga kann man hier in einer der kleinen Tavernen neue Kräfte tanken oder in einigen der kleinen landestypischen Kunsthandwerks- und Souvenirlädchen bummeln.

Anissa Beach & Village

Lage, Ausstattung und Service

Das Anissa Beach & Village liegt im Badeort Anissara und profitiert von seiner großen, für kreta fast schon untypischen Gartenanlage und direkter Lage am weitläufigen, flachabfallenden Strand. Klar, eine solche Anlage benötigt viel Pflege, daher sieht man auch rund um die Uhr Angestellte, die hier und dort den Rasen bewässern, vertrocknete Blätter aussortieren oder die Wege fegen. Auf den landestypisch eingerichteten Zimmern wird man mit einer kleinen Flache Raki und einer kretischen Süßspeise begrüßt. Kulinarisch konnten wir leider nur das Frühstückbuffet testen; hier konnten wir aber aus einer angenehmen Auswahl von Brot und Brötchen über Joghurt, Rührei und Speck, Wurst und Käse bis hin zu Früchten und Kuchen entscheiden; ein frischgepresster Orangensaft war trotz All In kostenpflichtig. Letztendlich ist das Anissa Beach & Village aber optimal geeignet für den klassischen Bade- und Strandurlauber, egal ob alleine, als Paar oder Familie. Besonders die schöne Garten- und Poolanlage, die ich so auf Kreta vermisst habe, hat mich davon überzeugt.

Strand und Pool des Hotel

Das Anissa Beach & Village liegt flach in erster Strandreihe und wird nur durch eine verkehrsberuhigte Promenade vom Meer getrennt. Der Strand besteht hauptsächlich aus Sand, der teils mit kleinen Kieseln durchsetzt ist.

Auf der Anlage ist ebenfalls ein großer Pool mit Poolbar, Sitz- und Liegemöglichkeiten vorzufinden.

Liegen und Schirme sind auf der gesamten Anlage, sowie am Strand inklusive. Ein eigener Safe kann hinzugemietet werden.

Sehenswertes in der Region

Anissara selbst ist ein eher ruhiger Ort, der hauptsächlich aus Hotel besteht und daher bestens für den einfachen Badeurlaub geeignet ist.

Wer abends oder tagsüber gerne mal rausgehen möchte, kann auch ganz einfach ohne Mietwagen mit dem Taxi das etwa 10 Minuten entfernte Chersonissos erreichen. Hier hat man eine große Auswahl an verschiedenen Läden, Gastronomieangeboten und sogar einen Strand mit Promenade in der Nähe. Besonders abends lebt die Stadt an der Barstreet am Hafen noch einmal neu auf!

MusterCreated with Sketch.

SENTIDO Blue Sea Beach

Lage, Ausstattung und Service

Das SENTIDO Blue Sea Beach liegt in Stalida mit guter Anbindung nach Chersonissos und Malia. Die weitläufige, mit viel Grünfläche versehene Anlage liegt in erster Strandreihe und beherbergt 225 Zimmer, meist verteilt auf einstöckige Bungalows oder das maximal dreistöckige Hauptgebäude. Die Restaurants sind schön geräumig und nicht zu laut. Neben dem schön gestalteten Pool mit der SENTIDO- und einer weiteren Poolbar befindet sich ein separater Miniclub mit eigenem Kinderpool.
Das SENTIDO Blue Sea Beach bietet eine große Auswahl an verschiedenen Zimmerkategorien: von Doppelzimmern über Familienzimmer und Juniorsuiten mit privatem Pool bis zu den exklusiven SENTIDO-Plus-Zimmern mit reservierten Liegen und gefüllter Minibar bei Ankunft. 
Regelmäßige Themenabende mit Live-Musik und Tänzen bieten zusätzliche Abwechslung; mitmachen ist auch erlaubt!

Strand und Pool des Hotel

Der aufgeschüttete Sandstrand ist nur durch eine ab 18 Uhr für den Verkehr gesperrte schmale Straße vom SENTIDO Blue Sea Beach getrennt; die Straße wird meist nur Transferbussen und Taxen genutzt. Je nach Wetterlage kann die breite des Strandes variieren.

Für All-Inclusive-Gäste sind liegen am Strand und Pool inklusive.

Sehenswertes in der Region

Das SENTIDO Blue Sea Beach hat eine gute Ausganglage und ist jeweils nur wenige Kilometer von Chersonissos und Malia entfernt, was besonders abends zum Ausgehen sehr attraktiv ist. Wer lieber in der Umgebung bleiben möchte, kann schon nach 100m entlang der Promenade die ersten gemütlichen Tavernen und Bars erntdecken.

Ab Chersonissos starten zum Beispiel täglich Jeep Safaris zur Lassithi Hochebene auf etwa 1.000m Höhe. Besuchen Sie kleine kretische Dörfer, überwinden Sie steile Schutt- und Geröllserpentinen und genießen Sie die Aussicht auf die einzigartige Landschaft Kretas.

Sentido Pearl Beach

Lage, Ausstattung und Service

Das 4**** Hotel SENTIDO Pearl Beach befindet sich am Ortsrand von Kretas drittgrößten Stadt Rethymnon direkt neben dem 5***** Schwesternhotel SENTIDO Aegean Pearl, mit dem es sich einige Räumlichkeiten der Anlage teilt. Mit Strand trennt das Hotel nur eine Straße, die fast ausschließlich vom Lieferverkehr, sowie Transferbussen und Taxen genutzt wird. Aufgrund der Stadtnähe besitzt das Hotel keine große Garten- oder Außenfläche; damit die Anlage aber nicht zu gedrängt wirkt, sind die Flure zu den 150 Gästezimmern luftig und offen gehalten. Die Zimmer sind hell und modern eingerichtet und besitzen geräumige Balkone. Nach Verfügbarkeit und ohne Aufpreis kann ein Zimmer mit Sharing Pool angefragt werden. Das Restaurant bietet eine angenehme Auswahl am Buffet und architektonisch gut organisiert, damit es auch bei hoher Auslastung nicht allzu laut wird.
Um alle weiteren Wünsche vor Ort kümmert sich gerne die nette Holiday Concierge Dame. Ob etwas mit Ihrem Zimmer nicht in Ordnung ist, Sie Anregungen für Ausflüge suchen oder Organisation für einen besonderen Abend benötigen: für all das steht sie Ihnen liebendgerne zur Verfügung!

Strand und Pool des Hotel

Der kilometerlange Sandstrand von Rethymnon liegt quasi direkt vor der Haustür; lediglich eine Straße, die eher von Lieferanten und Transferbussen genutzt wird, trennt das Hotel vom Meer. Der Strand wurde ebenfalls mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Das SENTIDO Pearl Beach beherbergt ebenfalls einen eigenen Pool mit Schirmen und Liegen. Die gemütliche Poolbar teilt sich das Pearl Beach mit dem benachbarten SENTIDO Aegean Pearl.

Sehenswertes in der Region

Die Hafenstadt Rethymnon ist nach Heraklion und Chania die drittgrößte Stadt Kretas und ist zu Fuß über die Promenade in nur 2 km erreichbar. Sehr sehenswert ist der der urige Ortskern mit seinen engen Gassen, der Hafenbereich mit kleinen Schiffchen und Cafes oder auch die Festungsanlage Fortezza, von der man einen umwerfenden Panoramablick über die Stadt und das Meer genießen kann.

Ab Rethymnon hat man den Vorteil die etwa 1 Stunde entfernte Stadt Chania besuchen zu können, die sonst von anderen Urlaubsorten mehrere Stunden Fahrt erfordert. Ähnlich wie Rethymnon ist Chania eine alte Hafenstadt mit vielen Cafes, Restaurants, verschiedenen Läden und engen Gassen. Chania ist außerdem der Anlaufhafen vieler Kreuzfahrtschiffe.

Wer den Urlaub gerne aktiver gestalten möchte, kann einen Ausflug zur Samaria-Schlucht im gleichnamigen Nationalpark in der Omalos-Hochebene wagen. Achtung: einige Strecken sollten nur von geübten Wanderen betreten werden. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, sich hier einer organisierten Gruppe anzuschließen!

Auch ein Tagesausflug zur Nachbarinsel Santorin wird ab Rethymnon angeboten. Eine Fährstrecke dauert in der Regel 2-3 Stunden; die Kosten für Hin- und Rückfahrt inkl. Bustransfer liegen in der Regel bei unter 150,- € pro Person. 

MusterCreated with Sketch.

Sentido Aegean pearl

Lage, Ausstattung und Service

Wie auch das Schwesternhotel SENTIDO Pearl Beach liegt das SENTIDO Aegean Pearl in erster Strandreihe und ca. 2km vom Ortskern Rethymnons entfernt; im Gegensatz zum Pearl Beach hat das Aegean Pearl mit 5***** sogar noch einen Stern mehr, was sich klar an der Einrichtung sehen lässt. Die Zimmer sind ein wenig moderner und geräumiger; es gibt sogar Familien-Maisonettewohnung mit getrennten Schlafräumen und 2 Bädern. Das Restaurant ist familiärer und verfügt unter anderem über einer schöne Außenterrasse. Gäste des Aegean Pearl haben ebenfalls zugriff auf einen separaten Pool mit Blick auf das Meer. Die Poolbar, sowie das Hallenbad mit Fitness- und Spabereich stehen für die Gäste beider SENTIDOs zur Verfügung.
Das Büro der Holiday Concierges befindet sich direkt in der Lobby des Aegean Pearl; gerne wird Ihnen die engagierte Dame bei allen möglichen Anliegen, von Zimmerwünschen bis hin zu privaten Angelegenheiten, zur Seite stehen.

Strand und Pool des Hotel

Der kilometerlange Sandstrand von Rethymnon liegt quasi direkt vor der Haustür; lediglich eine Straße, die eher von Lieferanten und Transferbussen genutzt wird, trennt das Hotel vom Meer. Der Strand wurde ebenfalls mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Der eigene Pool des Stadt-Strand-Hotels SENTIDO Aegean Pearl bietet einen angenehmen Blick über das Meer.

Sehenswertes in der Region

Die Hafenstadt Rethymnon ist nach Heraklion und Chania die drittgrößte Stadt Kretas und ist zu Fuß über die Promenade in nur 2 km erreichbar. Sehr sehenswert ist der der urige Ortskern mit seinen engen Gassen, der Hafenbereich mit kleinen Schiffchen und Cafes oder auch die Festungsanlage Fortezza, von der man einen umwerfenden Panoramablick über die Stadt und das Meer genießen kann.

Ab Rethymnon hat man den Vorteil die etwa 1 Stunde entfernte Stadt Chania besuchen zu können, die sonst von anderen Urlaubsorten mehrere Stunden Fahrt erfordert. Ähnlich wie Rethymnon ist Chania eine alte Hafenstadt mit vielen Cafes, Restaurants, verschiedenen Läden und engen Gassen. Chania ist außerdem der Anlaufhafen vieler Kreuzfahrtschiffe.

Wer den Urlaub gerne aktiver gestalten möchte, kann einen Ausflug zur Samaria-Schlucht im gleichnamigen Nationalpark in der Omalos-Hochebene wagen. Achtung: einige Strecken sollten nur von geübten Wanderen betreten werden. Es ist auf jeden Fall zu empfehlen, sich hier einer organisierten Gruppe anzuschließen!

Auch ein Tagesausflug zur Nachbarinsel Santorin wird ab Rethymnon angeboten. Eine Fährstrecke dauert in der Regel 2-3 Stunden; die Kosten für Hin- und Rückfahrt inkl. Bustransfer liegen in der Regel bei unter 150,- € pro Person. 

smartline Infinity Blue

Lage, Ausstattung und Service

Das Erwachsenen-Boutiquehotel smartline Infinity Blue liegt direkt an der Strandpromenade und dennoch zentral in Chersonissos. Die 79 modern eingerichteten Gästezimmer sind verteilt auf 4 Stockwerke; in der obersten Etage befindet sich das Hauptrestaurant mit einer Dachterrasse und einem Panoramablick über das Meer und Chersonissos. Im Erdgeschoss des Nebengebäudes befindet sich in Richtung Strandpromenade ein hoteleigenes Cafe. Zwischen den beiden Gebäuden liegt eine kleine Poolanlage mit einigen normalen Liegen und Himmelbettliegen. Die bekannte Barstreet am Hafen ist entlang der Promenade in 5 Minuten zu Fuß erreichbar.

Strand und Pool des Hotel

Der feine Kiestrand liegt direkt hinter der Fußgängerpromenade. 

Wer lieber den Pool bevorzugt, kann auch hier auf einer der Liegen oder Himmelbetten Sonne tanken.

Sehenswertes in der Region

Das smartline Infinity Blue liegt im Zentrum Chersonissos's in erster Strandreihe, was somit eine gute Ausgangslage für einen gut gemischten Bade- und Partyurlaub ist. Die Barstreet liegt nur 5 Gehminuten entfernt und auch zahlreiche Shoppingmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen. 

Wer gerne Action mag, kann an einer der täglich in Chersonissos startenden Jeep Safaris zur in 1.000m Höhe liegenden Lassithi-Hochebene teilnehmen. Fahren Sie Offroad und entlang steiler Serpentinen durch kleine Dörfer bis in die Hochebene und genießen Sie den einzigartigen Panoramablick über Kreta und das Mittelmeer.

MusterCreated with Sketch.

Aldemar Royal Mare

Lage, Ausstattung und Service

Die weitläufige, im Kolonialstil angelegte 5***** Anlage des Aldemar Royal Mare liegt direkt am Strand etwas abseits zwischen dem ruhigen Badeort Anissara und dem quirligen Chersonissos. Die Hochwertigkeit des Hotel erkennt man bereits, wenn man den großen Torbogen der Zufahrt durchquert und später auf den eleganten Springbrunnen vor dem Eingang blickt. Geht man durch die aufwändig verzierte Eingangtür aus Holz und Glas, tritt man man in die prunkvoll dekorierte Lobby ein, durch dessen großzügige Fenster man bereits die erste Bar mit Panoramablick über das Meer und die Anlage erblicken kann. Das Haupthaus wird großflächig durch Marmor geschmückt und macht einen sehr edlen Eindruck. Die Kellner im Hauptrestaurant sind sehr zuvorkommend und auch das Buffet dürfte keine Wünsche offen lassen. Viele weitere Restaurant und Snackbars erstrecken sich über die gut gepflegte, palmengesäumte Anlage u.a. ist auch ein exklusives Dinner mit Pianisten auf der Strandterrasse möglich; der Sonnenuntergang über dem Meer ist einzigartig!
Alle Zimmer des Aldemar Royal Mare liegen an einem der zahlreichen Sharing Pools; selbstverständlich sich auch Juniorsuiten mit private Pool oder Suiten mit mehr Privatsphäre buchbar.

Strand und Pool des Hotel

Das Aldemar Royal Mare liegt direkt am hoteleigenen Sand-Kies-Strand in Anissaras.

Außerdem beherbergt es zwei große Pools mit Sonnenterrassen und einer großen Gartenanlage zum entspannen.

Sehenswertes in der Region

Anissaras ist ein ruhiger Badeort abseits vom Trubel. Wer einfach nur entspannen und relaxen möchte ist hier genau richtig.

Wer sich aber gerne auch die Umgebung anschauen möchte, findet in ca. 10 Fahrminuten den belebten und touristisch sehr gut erschlossenen Ort Chersonissos. Tagsüber findet man hier gute Shoppingmöglichkeiten, sowie viele Cafes und Tavernen. Ebenfalls ist Chersonissos für sein quirliges Nachtleben bekannt. 

Wer nach einem ganz besonderen Ereignis sucht und auf Adrenalin steht, dem kann ich eine der täglich ab Chersonissos startenden Jeep Safaris ans Herz legen. Über mehrere Stunden erklimmt man über Schotterpisten die in etwa 1.000m Höhe liegende Lassithi-Hochebene und fährt auf dem Weg durch einige kleine 50-Seelen-Dörfer. Etwa 80-90 € kostet ein Tagesausflug; die Abholung erfolgt direkt ab Ihrem Hotel.

Reisebericht geschrieben am
26. Mai 2017

Lippestraße 23
46282 Dorsten

Tel.: 02362-44002
reisen@seahoi.com

Unsere Standorte

Öffnungszeiten

Adresse

Lippestraße 2346282 Dorsten

Telefon & Fax

Tel: 02362-44002Fax: 02362-44003
Bürostandort